behandlungen

Die Parodontitis ist eine Erkrankung des Zahnhalteapparates.

Durch eine Entzündung des Zahnfleisches kommt es zu einem Rückgang des
Knochens und dadurch zu Zahnwanderungen, -lockerungen und sogar zum
Zahnverlust. Haben Sie über mehrere Tage oder sogar Wochen blutendes oder
schmerzendes Zahnfleisch, sollten Sie einen Termin in unserer Praxis ausmachen.

Bei den zahnärztlichen Kontrollen testen wir zudem, ob Sie eine Neigung zur
Parodontose haben oder ob sich gar bereits Zahntaschen gebildet haben. Nicht zu
vernachlässigen ist dabei Folgendes: Durch eine Parodontitis erhöht sich das Risiko
für Schlaganfälle, Herzkrankheiten, Diabetes.

Sie als Patient können vorbeugen. Denn die Parodontitis wird durch Bakterien
verursacht. Um ihrer Herr zu werden, bedarf es einer besonderen Form der
Mundhygiene. Regelmäßiges Putzen von Zähnen, Zahnzwischenräumen und
Zahnfleisch sind unumgänglich. Wenn Sie es schaffen, die Zahnoberflächen sauber
zu halten, kann ein Fortschreiten der Parodontose verlangsamt oder im besten Fall
gestoppt werden.

Wir unterstützen Sie dabei durch regelmäßige professionelle Zahnreinigungen und
Zahnsteinentfernungen in unserer Praxis.

Hinterlasse eine Antwort


Load: 18 queries - 0ms - 28.5MB - 57 cache hits / 97
Query: 23 queries - 0ms - 28.5MB - 84 cache hits / 128
Display: 39 queries - 0ms - 30.1MB - 835 cache hits / 934