behandlungen

Vorbeugen ist besser als reparieren.

Sie können selber viel dafür tun, dass es nicht zu einer Reparatur kommen muss.
Dafür brauchen Sie allerdings unsere professionelle Hilfe. Das schließt auch die
regelmäßige Entfernung von Zahnstein mit ein, denn Zahnstein sind feste Beläge
auf Zähnen und Zahnersatz, die mit gründlichstem Zähneputzen verhindert, bzw.
entfernt werden können.

Die Menge des Zahnsteins und die Geschwindigkeit, in der neuer Zahnstein
gebildet wird sind bei jedem Menschen unterschiedlich und abhängig von vielen
Faktoren (Speichelzusammensetzung, Mundhygiene, Zahnstellung, etc). Er
entsteht durch die Mineralisierung von Belägen (Plaque) durch
Speichelbestandteile. Durch die raue Oberfläche kann sich immer mehr Plaque
ansammeln, die dann durch Einfluss der Speichelmineralien „versteinert“. Dies führt
zu einer permanenten, leichten Entzündungsreaktion des Zahnfleisches und
dadurch zum Rückgang des Knochens (Förderung der Parodontitis). Ein
schmerzfreies Entfernen des Zahnsteins ist regelmäßig (individuell unterschiedlich)
sinnvoll, um Ihrer Zähne gesund zu erhalten.

Auch an Zahnersatz haftet Zahnstein und Verfärbungen können dort sichtbar
werden. Durch eine professionelle Prothesenreinigung mit Politur (auch für
Zahnschienen geeignet) können diese entfernt werden und Ihre Prothese wieder
aufwerten.

Die Prophylaxe dient andererseits nach einer erfolgreich abgeschlossenen
Parodontitisbehandlung einer regelmäßigen Nachsorge, um ein erneutes
Aufflammen der Parodontitis zu vermeiden.

Hinterlasse eine Antwort


Load: 18 queries - 0ms - 28.5MB - 57 cache hits / 97
Query: 23 queries - 0ms - 28.5MB - 84 cache hits / 128
Display: 39 queries - 0ms - 30.1MB - 835 cache hits / 934