Ist die Karies einmal zu weit in Richtung Nerv fortgeschritten
oder der Nerv durch ein Trauma (Sturz/Schlag/Überbelastung)
geschädigt, muss eine Wurzelkanalbehandlung durchgeführt
werden, um eine Extraktion des Zahnes zu vermeiden.

Hierbei werden das erkrankte oder abgestorbene Nervengewebe entfernt, die
Kanalwände gereinigt und die Kanäle abgefüllt. Bei dem Begriff Wurzelbehandlung
werden bei vielen Patienten unschöne Erinnerungen geweckt. Doch das gehört in
den meisten Fällen der Geschichte an.

Unsere Praxis verfügt über die modernsten Techniken. Mit Hilfe von maschineller
und drehmomentgesteuerter Aufbereitung mit hochwertigen, extrem flexiblen
Nickel-Titanfeilen ist die Behandlung heute sanft, sicher und schnell und für den
Patienten viel angenehmer durchführbar als früher.

Schreibe einen Kommentar


Load: 34 queries - 1000ms - 4.1MB - 166 cache hits / 205
Query: 39 queries - 1000ms - 4.2MB - 193 cache hits / 237
Display: 56 queries - 1000ms - 5.5MB - 988 cache hits / 1087