Verspannungen, Rücken- und Kopfschmerzen sowie Tinnitus
gehören mit zu den verbreitesten körperlichen Beschwerden
unserer Zeit. Ein Grund dafür kann eine (krankhafte)
Veränderung der Kiefergelenke sein.

Durch Abnutzung, Veränderungen im Muskel- oder Skelettsystem, abgenutztem
Zahnersatz oder kieferorthopädische Vorbehandlungen kann es zu Überbelastungen
kommen, die sich durch Schmerzen, neurologische Störungen (Taubheit, Flimmern
in den Augen) oder Tinnitus äußern können.

Hier können wir mit der Anfertigung spezieller Aufbissschienen, die die Lage des
Unterkiefers zum Oberkiefer verändern, meist schnell eine Linderung erzielen. Um
Ihnen bei solchen Beschwerden langfristig zu helfen, bedarf es oft einer
interdisziplinären Abklärung und Behandlung.

Wir arbeiten seit vielen Jahren mit erfahrenen Hals-Nasen-Ohren-Ärzten, Orthopäden,
Osteopathen und Physiotherapeuten eng zusammen. Gemeinsam bieten wir Ihnen
die bestmögliche Therapie.

Schreibe einen Kommentar


Load: 14 queries - 0ms - 42.0MB - 52 cache hits / 115
Query: 19 queries - 0ms - 41.9MB - 65 cache hits / 145
Display: 35 queries - 0ms - 43.7MB - 831 cache hits / 998